www.polizei-justiz-anwalts-opfer.de, www.polizei-justiz-anwaltsopfer.de, www.polizei-justiz-opfer.de, www.polizei-justizopfer.de

Startseite / Home
Vorgeschichte
Höllische Nachbarn
Tatsachenberichte
Polizeiopfer
Polizei-Ehrgeiz
Polizeigewalt
Polizei-Straftaten
Polizeibücher
Audio "Polizei"
Polizei in den Medien
Strafverfahren Lörrach
Bücher "Staatsanwalt"
Staatsanwalt-Straftaten
Bücher "Strafverfahren"
Strafsachen
Richter-Straftaten
Bücher "Justizprobleme"
Justizopfer
Bekannte Justizopfer
Justizopfer ???
Herbert Löffler
Mögliche Hilfen
Folgen für Justizopfer
Bücher "Justizopfer"
Behördenopfer
Bücher "Behörden"
Bücher "Korruption"
Feiglinge ?? !!
TV-Links
Diskriminierung
Politik
Anwaltsopfer
Bücher "Anwaltsrecht"
Anwalt-Straftaten
Berufe und Straftat
Zeugen
Youtube-Kanal
Impressum


Diskriminierung


 

Übliche Erklärungen dieses Begriffs
 

1. Diskriminierung ist eine grobe Verletzung der Menschenrechte.

Diskriminierten Menschen werden wegen individueller oder gruppenspezifischer Merkmale systematisch bestimmte Menschenrechte verweigert.

Im Rahmen der Diskriminierung zeigt sich, dass bestimmte Bürger/innen als minderwertigere Menschen gelten, denen übliche gesellschaftliche Rechte verweigert werden. Damit ergibt sich direkt ein Bezug zu Artikel 1 in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte.
 

2. Eine Diskriminierung im rechtlichen Sinne ist eine Ungleichbehandlung einer
Person aufgrund einer (oder mehrerer) rechtlich geschützter Diskriminierungskategorien ohne einen sachlichen Grund, der die Ungleichbehandlung
rechtfertigt. Die Benachteiligung kann ausgedrückt sein z.B. durch das Verhalten einer Person, durch eine Vorschrift oder eine Maßnahme.

Quelle: https://www.antidiskriminierungsstelle.de/SharedDocs/Downloads/DE/publikationen/
Handbuch_Diskriminierungsschutz/Kapitel_2.pdf?__blob=publicationFile&v=5

 

3. Diskriminierung ist die Benachteiligung von Menschen im Zusammenhang mit bestimmten Merkmalen wie Geschlecht, Hautfarbe, ethnischer oder sozialer Herkunft, Alter, Behinderung, Sprache, Religion, Weltanschauung, politischer oder sonstiger Anschauung, Zugehörigkeit zu einer nationalen Minderheit, sexueller Orientierung, Vermögen, Geburt oder genetischen Merkmalen (vgl. Artikel 21 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union). Diesen Merkmalen wird ohne sachliche Begründung eine Bedeutung zugeschrieben, die Menschen im Zusammenhang mit einem oder mehreren dieser Merkmale entweder in eine Gruppe einschließt oder aus einer Gruppe ausschließt. Rechtlich werden diese Merkmale als diskriminierte Merkmale oder Diskriminierungsgründe bezeichnet. Benachteiligungen von Menschen im Zusammenhang mit diesen Merkmalen sind nie Einzelereignisse. Jede einzelne Benachteiligung ist Teil eines umfassenden diskriminierenden Systems, das auf mehreren Ebenen funktioniert:

Quelle:
https://www.antidiskriminierungsstelle.steiermark.at/cms/ziel/72108500/DE/


Menschenrechte


Letzte Änderung: 29.12.2020

Startseite: www.polizei-justiz-anwaltsopfer.de